07.04.2015 Phoenix Helden-40

Die AZ titelt erneut über Phönix-Halle – Von Brandschutz, Helden und dem Ringen der Ringer

Die Phönix-Halle erfährt weiter Unterstützung von allen Seiten. Letzte Woche hat die Allgemeine Zeitung den aktuellen Entwicklungen erneut fast eine komplette Seite gewidmet.Denn mittlerweile konnte das Investitionsvolumen von 2,5 Millionen Euro erreicht werden und jetzt steht der große Endspurt an. Nun werden noch weitere 250.000 Euro benötigt, um die Phönix-Halle auch in Sachen Brandschutz auf den modernsten Stand zu bringen. Hier suchen wir aktuell nach Sponsoren, um anschließend mit dem Gesamtkonzept und der Finanzierung schnellstmöglich mit der BEOS GmbH in die finalen Gespräche gehen zu können.

Auch Euch, unseren Helden hat die AZ einen Absatz gewidmet, „derweil wächst die Unterstützer-Phalanx in den Internet-Foren der Aktion“ heißt es da und drückt aus, was wir empfinden!  Nur durch Eure Rückendeckung hat unsere Rettungsaktion diesen einmaligen Rückhalt unter den Mainzern und weit über die Region hinaus erhalten. Mittlerweile zählen wir über 200 Einträge in unserer Helden-Galerie. Vielen Dank!

Vor über vier Wochen als wir gerade mit „Rettet den Phönix“ gestartet sind, haben wir Euch gefragt, welche Sportevents in der Phönix-Halle stattfinden könnten. Bisher gab es noch keine Sportveranstaltungen in der Halle. Aber man hat gemerkt, dass die Stadt Mainz unbedingt eine Möglichkeit für Sportevents in dieser Größenordnung braucht. Nicht nur viele Sportfunktionäre wie Harald Strutz, Klaus Kuhn und Alexander Reinemann haben Ihren Support in unserer Helden-Galerie kundgetan, sie und auch andere Mainzer Sportprofis  haben die Notwendigkeit unterstrichen, dass die Stadt Mainz eine Großsporthalle benötigt. Auch Marc Lückert hatte auf Facebook bereits die Ringer des ASV 88 ins Spiel geworfen – letzte Woche brachte die AZ passend dazu auch ein Interview mit Baris Baglan, sportlicher Leiter des ASV und zudem Sprecher der SPD-Ratsfraktion. Viel erfreulicher kann die Einschätzung nicht lauten, denn auf die Frage, ob die Phönix-Halle als Großsporthalle in Frage kommt, antwortet Herr Baglan ganz konkret: „Auf jeden Fall. Die Phönix-Halle könnte, wenn sie passend hergerichtet ist, ein neues Glanzlicht in der Sportstadt Mainz setzen.“ Auf die Frage, ob die Phönix-Halle als Sportstätte bisher schon Thema in der SPD-Fraktion war, entgegenet Baglan, bisher sei dies noch nicht der Fall gewesen, jedoch werde man nach den Osterferien gewiss darüber sprechen.

Die Ferien sind vorbei, wir sind gespannt auf die neue Woche und wünschen Euch allen einen guten Start.

Den AZ-Artikel zum nachlesen, findet Ihr hier.

 

 

 

Categories: Infos